Umsatz und Ergebnis plangemäß gesteigert

Brilon, 11. August 2016: Im ersten Halbjahr 2016 erhöhte der CENTROTEC-Konzern seinen Umsatz um 6,2% auf 263,9 Mio. EUR (Vorjahr 248,5 Mio. EUR). Das organische Wachstum, zu dem alle drei Segmente des Unternehmens beitrugen, lag bei 3,0 Prozent. Im zweiten Quartal konnte ein etwas stärkeres Wachstum verzeichnet werden, als noch im ersten Quartal. Das operative Ergebnis EBITDA stieg im ersten Halbjahr um 2,7% auf 20,3 Mio. EUR (Vorjahr 19,8 Mio. EUR).

Das EBIT erhöhte sich aufgrund der leicht gestiegenen Abschreibungen um 1,5% auf 8,6 Mio. EUR (Vorjahr 8,4 Mio. EUR). Aufgrund der im ersten Quartal durch positive Währungskurseffekte erhöhten Vorjahresbasis wurden die Ergebniszuwächse im Konzern im zweiten Quartal erzielt. Ein konstantes Zinsergebnis und eine leicht reduzierte Steuerquote führten zu einem Halbjahres-Gewinn je Aktie von 0,23 EUR (Vorjahr 0,23 EUR).

Die Stabilisierung des deutschen Heizungsmarktes nach dem verhaltenen Jahresstart, die erfolgreiche Einführung neuer Produkte und die zuletzt positiveren Signale vom spanischen und französischen Markt stützen die freundlichen Perspektiven für die Geschäftsentwicklung der CENTROTEC-Gruppe. Der Markt für gewerbliche Lüftungsanlagen bleibt dem gegenüber durch die intensive Wettbewerbslage angespannt. Aufgrund der noch fehlenden EU-Notifizierung des Anfang des Jahres in Kraft getretenen KWK-Gesetzes können derzeit zudem keine Förderbescheide für neue Blockheizkraftwerke erteilt werden. Dies stellt eine erhebliche Investitionshürde dar und führt zu einer stark gedrosselten Nachfrage in diesem Geschäftssegment.

Auf Grundlage dieser Entwicklungen geht CENTROTEC für das Geschäftsjahr 2016 unverändert von einem auf 550 bis 570 Mio. EUR gesteigerten Umsatz und einem EBIT von 32 bis 35 Mio. EUR aus.

CENTROTEC Sustainable AG
Die CENTROTEC Sustainable AG ist über Tochtergesellschaften und Vertriebspartner in rund 50 Ländern vertreten. Zu den wichtigsten Konzerngesellschaften gehören Wolf, Brink Climate Systems und Ned Air, die sich im Segment Climate Systems auf Heizungs- Klima- und Lüftungstechnik, darunter Solarthermie-Systeme, BHKW und Wohnungslüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung spezialisiert haben sowie Ubbink und Centrotherm, bei denen im Segment Gas Flue Systems der Fokus auf Abgas- und Luftführungssysteme liegt. CENTROTEC ist damit der einzige börsennotierte Komplettanbieter für Heiz- und Klimatechnik sowie Solarthermie und Energiesparlösungen im Gebäude in Europa.

 


Copyright © CENTROTEC SE